Rückblick auf 2014

Ein Jahr der Herausforderungen

 

„Was hat sich dieses Aichach in den Jahren  verändert“, so hat es kürzlich ein ehemaliger chacher formuliert, der beruflich bedingt vor einigen Jahren weggezogen ist. „Wegziehen musste“, so wie er meinte…!

Und in der Tat: es wäre interessant, die Bilder von früher und heute einfach aufeinander zu legen: das frühere Milchwerkareal beispielsweise mit dem heutigen, hochattraktiven Einkaufszentrum zu vergleichen. Oder den früheren unscheinbaren Paarlauf an der ehemaligen Schuttdeponie (so wie wir sie als Kinder kannten) mit dem zügig voranschreitenden repräsentativen „Grünzug Paar“, der so phantastisch angenommen wird. Oder auch den alten  Bahnhof (marode und unansehnlich …) im Vergleich zum generalrenovierten neuen Empfangsgebäude, in das in diesen Tagen wieder leben eingekehrt ist.

Oder nehmen wir  die bauliche Entwicklung an der ehemaligen Beckmühle oder im ehemaligen Kreisgut (früher – heute); was für eine Veränderung? Dies nur einige Beispiele, welche die Eingangs erwähnte Aussage bestätigen.

Die Zeit bleibt nicht stehen und auch Stadt entwickelt sich! Und dass ist auch gut so, denn Leben ist Wandel und die Stadt hat sich auf diesen Wandel einzustellen. Um attraktiv zu bleiben für all die vielen Menschen, die hier wohnen.

Wir haben auch im letzten Jahr richtig Gas gegeben, haben „Aichach entwickelt“, im Inneren (bspw. am Tandlmarkt und Parkplatz alter Friedhof) wie  auch an deren Rändern (Stichwort Gewerbegebiet Acht3000 und NORMA). Und unglaublich viel Arbeit wartet noch!

Aber wir spüren: wir sind auf dem richtigen Weg! Stadt weiter entwickeln, ohne deren eigenen Charme einzubüßen. Eine lebendige Stadt zu kreieren, mit der sich unsere Bürger identifizieren können. Eine bunte Stadt, bei der sich die unterschiedlichsten Lebensentwürfe problemlos miteinander vereinbaren  lassen.

Dazu brauchen wir  S I E  , unsere Bürgerinnen und Bürger, die uns auch 2015 konstruktiv, aber durchaus auch kritisch begleiten.

Ich bedanke mich schon heute dafür im Voraus und ich wünsche Ihnen  ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Neues Jahr. Ein Neues Jahr mit neuen Herausforderungen.

 

Herzlichst Ihr

Klaus Habermann
Erster Bürgermeister